Grundriss als pdf

Es wird angestrebt, dass Teile des Campus von den Jugendlichen selbst verantwortet und bewirtschaftet werden. Es könnte sich handeln um Teile des Kongresszentrums, Teile der Mensa, des Hostels, der Bauabteilung, der IT. Unserer Fantasie und unserem Mut brauchen wir keine Grenzen setzen: Es könnte auch eine historische Wassermühle wiederaufgebaut (und als Ausflugsgaststätte betrieben) werden oder Weinhänge angelegt werden.

Immer geht es darum, dass am praktischen Projekt gelernt wird - für den einzelnen Jugendlichen immer befristet und natürlich von Erwachsenen begleitet. Wie Fördermittelanträge, Versicherungsverträge und Steuererklärungen gehen, lernt man am besten, wenn man es mal ganz real macht (und frau auch).